Als Osteopathin kann ich einen enormen Beitrag leisten das Risiko für eine Lungenentzündung zu minimieren. Aber auch Du kannst viel dazu leisten, deine Lungenbelüftung zu verbessern und dadurch dein Erkrankungsrisiko minimieren oder ein milderen Krankheitsverlauf schaffen.

Die Lunge ist ein Ort des Austausches, eine Kontaktfläche zur Außenwelt. Alle Lungenzellen einer einzigen Person ausgebreitet haben die Fläche eines Fußballfeldes.  Dieses Feld gilt es groß und belüftet zu halten; so verhinderst Du das Eindringlinge sich irgendwo einnisten können und sich ausbreiten.

Durch Bewegung, Atemübungen, gezielte Übungen für den Brustkorb, Lachen, Tanzen, Singen kann man dieses Feld weit halten.

Durch genügend trinken, lüften und Bewegung an der frischen Luft bleibt dieses Feld feucht und gut belüftet.

Gesunde Ernährung und basische Kost sorgen für eine gute Gewebsqualität und gute Elastizität vom Lungen Gewebe und den Umliegenden Bindegewebe. Die Zellerneuerung und Entgiftungsfähigkeit deines Körpers ist auch abhängig von einer guten Nährstoffversorgung. Außerdem stärkst Du mit ausreichend Vitamine und Mineralstoffe, wie Vit. C, Vit. D, Vit. A, B Vitamin Komplexe, Nucleotide, Magnesium, Zink, Jod, für eine gute Immunabwehr!

Deine Seelengesundheit hat einen direkten Einfluss auf deine Lunge. Alle Erlebnisse speichern sich auf Körperlicher Ebene; deine körperlichen Empfindungen haben immer eine emotionale Verknüpfung. So zeigt sich das PTS (Post traumatisches Syndrom) z.B.  auf körperlicher Ebene mit Herzrasen, Herz- Rhythmus- Störungen, Schweißausbrüchen. Genauso zieht sich die Lunge zusammen bei  Kummer und Traurigkeit, bei nicht geweinten Tränen und nicht zugelassener Trauer.

Dadurch das die Lunge in Kontakt ist mit vielen anderen körperlichen Strukturen wie z.B. Rippen, Zwerchfell, WS, Herz, Magen, Leber, Brustbein, Bauchmuskulatur, Rückenmuskulatur  und letztendlich über die Fascien  mit dem ganzen Körper, kann eine Einschränkung an einem anderen Körperteil, wie z.B. ein Fuss, auch eine Einschränkung der Atemkapazität nach sich ziehen.

Ich kann sehr stark dazu beitragen das Risiko einer Erkrankung zu minimieren, durch präventive Maßnahmen und die Erkrankungsmanifestation stark reduzieren. Die Folgen einer Infektion und eine rasche Genesung können durch meine osteopathische Arbeit enorm verbessert werden.

Zögere nicht mich anzurufen.

Für Telefon und Video Gespräche stehe ich auch zur Verfügung um Handlungs- Empfehlungen zu geben sowohl in Körperlichen Fragen als auch Ernährung und Prävention. Bitte Spreche  mir aufs Band ich rufe sobald es mir möglich ist zurück:

06081-9669700

Meine Praxis wird weiterhin geöffnet bleiben. Die Stärkung und Regulierung des Körpers durch osteopatische Behandlungen stärken das Immunsystem und aktivieren die Selbstheilungskräfte. 

Nährstoffmessungen und Schwermetall-Analysen sind in meiner Praxis möglich inklusive Orthomolekularer Beratung.