Orthomolekularmedizin dient der Erhaltung einer guten Gesundheit und der Krankheitsbehandlung durch Veränderung der Konzentrationen von natürlichen Substanzen, wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, im menschlichen Körper. Es geht um eine wirksame Dosisgabe natürlicher, im menschlichen Körper vorkommender Moleküle.

Ein Beispiel ist, durch vermehrte Aufnahme von Vitamin C, kann man den Bedarf an Insulin bei einem Diabetiker senken. Mittlerweile weiß man, dass es mit Orthomolekular Medizin möglich ist, sowohl die Entstehung eines Diabetes mellitus Typ 2, als auch eines Metabolischen Syndroms zu verhindern.

Es ist bestätigt, dass z. B. die Einnahme großer Mengen an Vitamin C nicht nur bei viralen und bakteriellen Infektionen hilft, sondern auch bei Erkrankungen, die damit gar nicht zusammenzuhängen scheinen, z. B. Schizophrenie, kardiovaskuläre Erkrankungen oder Krebs.

Vitamin C ist ein normaler, lebensnotwendiger Körperbestandteil. Es ist im Grunde an allen biochemischen Reaktionen und Schutzmechanismen des Körpers beteiligt. Mit der „offiziell“ täglich empfohlenen Aufnahme von 100 Milligramm arbeiten diese aber nicht effizient. Wesentlich mehr ist für ein optimales Immunsystem und höheren Schutz vor allen Krankheiten erforderlich.

Selbstverständlich gilt eine angemessene Dosis auch für alle anderen Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe und Nährstoffe. Sekundäre Pflanzenstoffe sind ebenso unverzichtbar in der therapeutischen Palette wie „normale“ Medikamente und konventionelle Behandlungsmethoden.

Diese auf wissenschaftlicher Basis ruhenden Kenntnissen sind der richtige Weg und wirken ergänzend auf die Osteopathie und auch Seelische Zustände lassen sich besser lösen wenn der Körper „in der Fülle ist“.

Nicht mehr angezweifelt wird seit Jahren die Erkenntnis, mit einer ausreichenden Folsäureversorgung vor und während Schwangerschaften kindliche Missbildungen vermeiden zu können. Es ist veraltet zu glauben, nur ein einziges Vitamin sei zur Fehlbildungsvermeidung nützlich. Mittlerweile wurde publiziert, dass auch ein ausreichend hoher Vitamin B12-Blutspiegel vor Neuralrohrdefekten schützt – unabhängig vom Folsäurespiegel. Und so ist es wichtig den Wechselwirkungen der natürlichen Stoffe Raum zu geben und nicht nur ein einzelnen Wirkstoff zu nehmen sondern viel mehr sinnvolle Kombinationen die sich in Ihrer Wirksamkeit unterstützen.

Prävention ist etwas was viel mehr in der Verantwortung eines jeden einzelnen ist. Leider ist vielen Menschen nicht bewusst wie schädlich manche Ernährungsgewohnheiten sind, wie viel der Körper an Energie verliert durch Stress und mangelnder Erholung. Um eine gute Genesung zu gewährleistenbraucht aber der Körper ausreichend Vitalstoffe. Ohne diese ist jede Maßnahme, sei es Osteopathie oder Medikamente nur ein kleiner Tropfen in einem leeren Fass.

Viele glauben eine ausgewogene Ernährung reicht um den Tages Bedarf zu decken. Leider ist es in den seltensten Fällen so. Wenige Menschen können ausreichend auf Ihren Körper hören und sein natürlichen Biorhythmus folgen. So ist auf der einen Seite der Waage ein sehr hoher Energieverbrauch und auf der anderen Seite der Waage eine Nahrung, die bei weitem nicht das liefern kann was Wildwachsende Nahrungsquellen zu bieten haben.

Um ausreichend Vit C über die Nahrung zu bekommen müssten wir z.B. Kiloweise Orangen essen oder Paprika. Um alles unverwertbare davon wieder los zu werden braucht der Körper aber wiederrum Unmengen an Energie. So stecken wir in einer Abwärts Spirale.

Seit Jahren beschäftige ich mich mit Ernährung: Rohkost, esse fast Vegan und viele Wildkräuter. Regelmäßiges Fasten gehört zu meinem Leben. Trotzdem gab es sehr anspruchsvolle Zeiten in meinem Leben die dazu geführt haben das ich meine Speicher ziemlich aufgebraucht habe.

Für mich ist die Kontinuierliche Einnahme von Bioverfügbaren Nahrungsergänzungsmittel ganz normaler Alltag. Es mag der Zeitpunkt Kommen wo ich mal eine Pause machen kann. Das ist aber in einer aktuell getackteten Welt eine Herausforderung.

Wenn Du deine Lebensqualität verbessern Möchtest, deinen Selbstheilungskräften ein Booster geben möchtest und dein wahres Potential an Schöpferkraft entdecken möchtest, lade ich dich ein mit mir gemeinsam zu schauen was du brauchen kannst.

Ich habe ein Spektrometer um deinen Nährstoffzustand und deine Schwermetall Belastung zu analysieren und ich habe eine ganze Palette an Nahrungsergänzungsmittel die ich dir empfehlen kann. Obendrein können wir gemeinsam eine Darmreinigung und Ernährungsumstellung erarbeiten und durchführen.